Die Klassen 7e (Klassenleiterinnen Frau Sferlazza und Frau Hermstein) und 8c (Klassenleiterin Frau Brexendorf mit Kunstlehrer Herrn Vogl) nehmen in den Schuljahren 2017-2019 am Intensivprogramm Horizonte² des Martin-Gropius-Baus teil.

Klick auf das Logo leitet zur Programmseite des Martin-Gropius-Baus

Mein Blick auf den Martin-Gropius-Bau

Die Klasse 8c nimmt seit September am Programm teil. In den ersten Workshops mit unserem Vermittler Thomas Hoffmann näherten sich die Schüler*innen dem Ausstellungshaus selbst an. Dabei fotografierten die Jugendlichen den Bau an sich. In der Auseinandersetzung mit der Ausstellung von Wenzel Hablik entstanden ornamentale Rahmen, von denen Sie einige hier unten sehen. 

Abend der Kunsttalente

Im Juli 2017 endete die zweijährige Teilnahme für die beiden Klassen 8e und 9c mit dem Abend der Kunsttalente. Danke an den Martin-Gropius-Bau mit ihren Mitarbeiter*innen für dieses besondere Programm, das für unsere Schüler*innen neue Möglichkeiten in der Auseinandersetzung mit der Welt eröffnete.

Wir danken den Frau Martinelli, Frau Klecha und Herrn Löwener für ihren Beitrag bei der Teilnahme in den letzten zwei Jahren. Sie haben es durch ihr außerordentliches Engagement im Rahmen des Programms den Jugendlichen den Blick in die Welt der Kunst ermöglicht. Danke an die Vermittler*innen Maxi Böhme, Ana Bilakov, Kolja Kohlhoff und Thomas Hoffmann für ihre Beharrlichkeit und ihren Einsatz auf diesem Weg. 

Unsere Schule wird in den kommenden zwei Jahren wieder mitmachen. Danke für die erneute Aufnahme in das Programm!

IT-ART-Abend im Martin-Gropius-Bau

Am 3.12.2016 fand in der Ausstellung "Der Britische Blick: Deutschland - Erinnerungen einer Nation" ein IT-ART-Abend des Intensivprogramms des Martin-Gropius-Baus statt, an dem Schüler*innen der Klassen 8e und 9c persönlich ausgewählte Objekte den Ausstellungsbesuchern vorstellten. 

Es war ein schöner und aufregender Abend. Wir danken den Mitarbeiter*innen des Vermittlungsprogramms sowie den Klassenlehrern Frau Martinelli und Herrn Löwener für die Begleitung bei den Vorbereitungen. 

Projektwoche der Alfred-Nobel-Schule im Martin-Gropius-Bau

Die Klassen 7e und 8c haben seit Anfang des Schuljahres am Programm Impuls² des Martin-Gropius-Baus teilgenommen. 

Im Juli entstanden in einer Projektwoche zur Ausstellung von William Kentridge eigene Animationsprojekte, die dann auf unserem Schulfest in eigenen Ausstellungsboxen präsentiert wurden. 

Herzlichen Dank an den Martin-Gropius-Bau für die Unterstützung bei unseren Bemühungen um die kulturelle Bildung! Die beiden Klassen dürfen auch noch im nächsten Schuljahr an dem Programm teilnehmen. 

Abend der Kunsttalente

Schüler*innen und Eltern der Klasse 7e mit unserem Schulleiter Fabio Ficano in der Ausstellung im Lichthof des Martin-Gropius-Baus

Am 9. Juli lud der Martin-Gropiusbau zum Abend der Kunsttalente ein. Die teilnehmenden Klassen der Intensivprogramme zeigten ihre Arbeiten im großartigen Lichthof des Hauses. Die Veranstaltung war der feierliche Abschluss des Programmjahres. Auf einem der Bilder sieht man einen Schüler der italienischen Klasse 7e neben der stellvertretenden Direktorin Frau Rockweiler, wie er dem Publikum auf italienisch etwas über das Programm erzählt. 

Hier ein Auszug aus dem Einladungstext: 

Die Schüler*innen haben Impulse von sechs Ausstellungen aufgenommen und Werke dazu geschaffen: Sie haben ausgehend von GERMAINE KRULLs Parisfotografien, ihren Blick auf Berlin in Fototagebüchern festgehalten. Sie haben Portraits gemacht, inspiriert durch den surrealistischen Blick in der Ausstellung LEE MILLER - FOTOGRAFIEN. Sie haben sich mit den vorzeitlichen Darstellungen der FELSBILDER beschäftigt sowie ihre eigenen Botschaften für die Zukunft auf Wandfriesen hinterlassen und in Schieferplatten geritzt. Sie haben sich in der Ausstellung ISA GENZKEN und DIE MAYA mit der Frage „Was ist schön?‘‘ auseinandergesetzt. Sie sind in die Videowelten von William Kentridge in der Ausstellung NO IT IS ! eingetaucht und haben selbst Bilder in Bewegung gesetzt. So werden Sie eine umfangreiche und vielfältige Ausstellung mit Filmen, Skulpturen, Zeichnungen, Gemälden und Performativem sehen. 

Nobelschule im Gropiusbau

Die Klassen 7e und 8c nehmen die nächsten zwei Jahre an dem Intensivprogramm des Gropiusbaus teil. Am 27.11.2015 stellten Schüler der Klasse 7e (SESB) Besuchern Werke von Pablo Picasso und Andy Warhol vor. 

Hier ein Link zu einem ausführlicherem Rückblick sowie näheren Informationen zu dem Intensivprogramm an unserer Schule.