Unsere Jugendlichen geben Contra

 

Die Integrationsdebatte der vergangenen Monate hat auch eine 8. Hauptschulklasse in Neukölln gespalten. Im Theaterunterricht setzten sich die Jugendlichen – ausgehend vom Roman “Arab Queen” von Güner Balci – auch mit den Thesen des Thilo Sarrazin auseinander – was zu heftigen Auseinandersetzungen führte. Aus diesem Streit heraus schärften die Jugendlichen ihre Gedanken und Meinungen zum Thema. Das Ergebnis ist widersprüchliches, trauriges, horizonterweiterndes, witziges, beeindruckendes und politisch unkorrektes Theater. Ein Stück, das neue Fragen aufwirft.  (hier mehr)

Von und mit:

Sarah El-Kayed, Fatima El-Noumeiri, Melissa Isak, Nicole Gaab, Catrin Schmidt, Chantal Wallwitz, Mohamad Abdullah, Mehmet Güngor, Gezim Hasani, Selcuk Kasap, Justin Kiecker, Alexander Zybarth, Nico Sperrlich, Dennis Schulz, Ahmed Ejazali, Nihat Özdal, Taher Ayache

Klassenleitung: Antonia Führing

Konzept & Spielleitung: Maike Plath

Foto: Friederike Faber

 

Bilder vom "Tag der offenen Tür"

Das Empfangskomitee
Kuchenverkauf Kl 9.3
Herzwaffeln backen
Kl 8.4 in der Werkstatt
Werkstatt
Werkstatt
Werkstatt
Werkstatt
Vom Praktikum berichten Kl 10.3
Praktikum Kl. 10.3
Praktikum Kl 10.3
Schmuckwerkstatt
Schmuckdesign
JC-Feuerwache
das neue Whiteboard ausprobieren
das neue Whiteboard
Musik mit Al-Dar

Studientag der Alfred-Nobel-Schule

Um sich als gemeinsames Kollegium besser kennenzulernen, fuhren die Lehererinnen und Lehrer nach Brandenburg a.d.Havel. Die Bootsfahrt auf der Havel war zwar ziemlich feucht, aber auch fröhlich. Der Gang durch das mittelalterliche Städtchen wurde von der Klassenlehrerin für alle gut geregelt. 

Im Restaurant "Kartoffelkäfer" wurde zu Mittag gegessen, danach konnte noch das St. Pauli-Kloster besichtigt werden.

Ein schöner Tag, der bei Sonnenschein noch schöner gewesen wäre. (ek)

auf dem Trockenen im Boot
es gibt etwas zu erzählen
Frau Hermstein regelt den Verkehr
warten auf das Mittagessen
zum Schluss Kultur: St.Pauli Kloster

Absage der Bundesjugendspiele 2010

Wegen des schlechten Wetters mussten die Bundesjugendspiele abgesagt werden.

Die Laune bleibt gut!

Einladung zum Elterncafé "Erntedankfest"

Viele Eltern haben von der Grundschulzeit ihres Kindes das so genannte Elterncafé in guter Erinnerung. Bei einer Tasse Kaffee konnte man dort mit anderen Eltern ins Gespräch kommen, Neuigkeiten austauschen und vielleicht manche Fragen klären.

An der Alfred-Nobel-Schule arbeiten wir noch daran, ein solches Angebot auch für Eltern unserer Schülerinnen und Schüler zu machen. Aber schon jetzt möchten wir auch außerhalb von Elternabenden etc. In der Alfred-Nobel-Schule Gelegenheit zum Kennenlernen bieten.

Deshalb laden wir Sie ganz herzlich ein, mit uns ein Fest zu feiern. Wir nennen es entsprechend der Jahreszeit „Erntedankfest“ und freuen uns, wenn wieder viele Eltern kommen und vielleicht sogar die eine oder andere Leckerei für unser Buffet mitbringen.

Wann: Dienstag, 5.10.2010

Zeit: 16 bis 19 Uhr

Wo: Aula der Alfred-Nobel-Schule, Britzer Damm 164, 12347 Berlin

 

Zur Anmeldung hat Ihr Kind einen Flyer bekommen. Sie können aber auch das folgende Formular benutzen.

Die Einschulungsfeier

Am Montag, 23.August 2010 fand die Einschulungsfeier für die neuen 7. Klassen statt.

Unsere Aula war mehr als voll, fast alle Schülerinnen und Schülern wurden von ihren Eltern begleitet. Darüber haben wir uns gefreut!

Die Schulleiterin, Renate Lecke, gestand bei der Begrüßung, dass diesmal nicht nur die Schülerinnen und Schüler aufgeregt auf die neue Schule sind, sondern auch die Lehrerinnen und Lehrer. Sie haben sich ein Jahr auf die neue Situation vorbereitet. Frau Lecke erläuterte die neue Schulstruktur und die beiden Standorte der Schule. Wir sind stolz auf unsere Schule, in der es viele Angebote auch außerhalb des normalen Stundenplans gibt. Damit alle Schülerinnen und Schüler den für sie bestmöglichen Schulabschluss schaffen werden, werden wir uns weiter um Respekt und höfliches Verhalten bemühen und Gewalt nicht dulden.

Bevor die Klassen gebildet wurden, zeigte erst die Theater-AG einen Ausschnitt aus ihrer letzten Produktion „Romeo und Julia“. Und ein Schüler der Musik-AG erfreute alle mit einem Song.

Dann wurde es für die Schüler spannend:
Die Klassenlehrer stellten sich vor und Frau Lecke rief die Namen der Schüler auf. Sorgenvolle Gesichter sah man, denn die Hauptfrage war: komme ich mit meinen Freunden in eine Klasse?! Wahrscheinlich hat es zumindest zu einem Teil geklappt.

Alle Schüler bekamen ein T-Shirt in ihrer Klassenfarbe geschenkt, das bei Sport- und Schulveranstaltungen getragen werden soll.

Eine Klasse nach der anderen zog aus der Aula aus. Die verbleibenden Eltern erhielten Infos über Elternseminare und den Förderverein.

Die Klassen trafen sich mit dem Schulfotografen, um die Schülerausweise vorzubereiten.

Ganz wichtig: am Mittwoch, 25. 8.2010 um 18 Uhr ist Elternabend für die 7. Klassen.
Liebe Eltern, kommen Sie bitte wieder so zahlreich und sagen Sie es auch denen, die Montag morgen keine Zeit hatten:

Nur so gelingt uns gemeinsam ein guter Start für alle!